Frische Brezeln und gerösteter Kuhmagen

Am Donnerstag Nachmittag stiegen wir in Leticia in den Flieger und kamen am fruehen Abend im kuehlen, in den Bergen gelegenen Bogota an. Da wir nicht in der Hauptsaison reisten, hatten wir keine Unterkunft reserviert. Es stellte sich jedoch heraus, dass genau an diesem Wochenende, eine Tourismusmesse in der Stadt stattfand und daher ein Grossteil […]

Read More

Fahrt auf dem Amazonas

Mein naechtes Reiseziel war die Dschungelstadt Iquitos in Peru. Da Iquitos nicht mit dem Strassenverkehrsnetz verbunden ist, sondern nur per Schiff und Flugzeug erreicht werden kann, nahm ich einen Flieger in die Dschungelstadt. Aus dem Flugzeug ausgestiegen kam mir die feuchte Hitze des Regenwaldes entgegen, an die ich mich nach dem Aufenthalt im kuehlen La […]

Read More

Downhill-Biking auf der Todesstrasse

Abends kam ich in La Paz, der Hauptstadt Boliviens, an und war ueberrascht, dass der Karneval hier weiter ging. Die Umzuege waren zwar bei Weitem nicht so bunt und umfangreich wie in Oruro, aber dennoch wurde kraeftig gefeiert. Nachdem ich in einem netten Gaestehaus eingecheckt hatte, versuchte ich ein offenes Restaurant zu finden, da ich […]

Read More

Spanischkurs und Salsa in Sucre

Viele Reisende hatten mir von Sucre, der konstitutionelle Hauptstadt Boliviens, vorgeschwaermt. Also machte ich mich von Potosi aus auf den Weg in die alte Kolonialstadt. Nach 4h Busfahrt kam ich am fruehen Nachmittag bei herrlichem Sonnenschein in Sucre an. Die Altstadt von Sucre mit ihren vielen weissen Kolonialgebaeuden, Palmen und unzaehligen kleinen Cafés gefiel mir […]

Read More

Besuch der Silberminen von Potosi

In Uyuni regnete es weiterhin wie aus Gieß­kan­nen, so dass ich versucht war der Regenzeit zu entfliehen und direkt über La Paz nach Peru weiter zu reisen. Jedoch hätte ich dann die berühmten Silberminen von Potosi verpasst. Ich verwarf also den Gedanken und nahm am nächsten Morgen den Bus nach Potosi. Potosi liegt etwa auf […]

Read More

Von Lagunen, Flamingos und Salzseen

Früh morgens um 6 Uhr wurde ich aus San Pedro de Atacama von einem Jeep abgeholt und die 3-Tages Tour nach Uyuni, Bolivien, konnte beginnen. Erstes kleines Hindernis war der geschlossene Grenzübergang in der Nähe von San Pedro, den die Tourenveranstalter normalerweise für die Einreise nach Bolivien nehmen. Hintergrund war ein Streik der indigenen, lokalen […]

Read More

Sandboarden im Tal des Todes

Am naechsten Morgen organisierte ich alles fuer die Weiterreise nach Bolivien in 2 Tagen. Da die Reiseagentur noch nie etwas von meinem Hostel gehoert hatte und auch nichts mit der Adresse anfangen konnte, wechselte ich in ein etwas bekannteres, zentraler gelegenes Hostel, das noch halbwegs erschwinglich war. Ich wollte kein Risiko eingehen, morgens um 5 […]

Read More

Und weiter geht die Reise…

Mitte Januar beendeten Micha und ich unsere gemeinsame 7-monatige Motorrad-Reise entlang der Panamerica. Da die Motorräder nicht legal in Südamerika verkauft werden durfen, fuhren wir nach Valparaiso in Chile, um die Bikes von dort nach Deutschland zu verschiffen. Das Villa Kunterbunt Team in Valparaiso hat sich auf die weltweite Verschiffung von Motorrädern spezialisiert und so […]

Read More