Wandern im Valle del Cocora

Das Valle del Cocora ist nicht sehr weit von Salento entfernt. Da das Wetter am Morgen am besten ist, standen wir schon um 5 Uhr auf und fuhren mit einem Willis-Jeep in das traumhaft schöne Cocora-Tal mit seinen langen, dünnen Waxpalmen. Die Waxpalmen gelten als die höchsten Palmen der Welt und erreichen eine Höhe von bis zu 60 Metern.

Bei der Wanderung, die etwa 5 Stunden dauert, kommt man gut ins Schwitzen, da man einige Höhenmeter zurücklegen muss. Aber die Anstrengung lohnt sich auf jeden Fall! Wir wanderten durch feuchten Nebelwald, vorbei an einer Kolibri-Farm und durch das palmenbewachsene, grüne Cocora-Tal. Besonders beeindruckend sind die Nebelschwaden, die zwischen den Palmen aufsteigen. Die Stimmung wirkt dadurch schon fast mystisch.

Gegen Mittag wurden wir bereits wieder von den Willis abgeholt. Den freien Nachmittag verbrachten wir in sämtlichen netten Restaurants und Cafés in Salento. Am folgenden Tag beschlossen wir noch eine Wanderung zu nahegelegenen Wasserfällen zu machen, bevor es für mich dann weiter nach Manizales ging.

Valle de Cocora

Valle de Cocora in Kolumbien

Valle de Cocora