Wildwest-Landschaft im Monument Valley

Wer kennt sie nicht die wüsten-roten Tafelberge aus Sandstein des Monument Valleys im Herzen der USA. Die Wildwest-Landschaft ist eine der beliebtesten Kulissen für viele US Western. Aber nicht nur bei Filmemachern ist das Monument Valley beliebt, sondern auch bei vielen Reisenden. Und das zu Recht!

Das Monument Valley ist kein USA Nationalpark, sondern liegt im Navajo Nation Reservation und wird von den Navajo verwaltet. Daher gilt auch nicht die Nationalpark Jahreskarte für den Valley Tribal Park. Die Kosten mit 10 US Dollar sind aber überschaubar.

Schon die Anfahrt zum Monument Valley auf dem Highway 163 ist sehr beeindruckend. Die schnurgerade Straße führt direkt auf die rötlichen Tafelberge zu, die bis zu 300m über dem Colorado-Plateau herausragen. Die rötliche Farbe haben die Felsen übrigens durch Eisenoxid im Gestein bekommen.

Vom Aussichtspunkt nahe des Besucherzentrums bekommst du eine geniale Panorama-Sicht auf die vielen Felskuppen, die im Englischen Butte genannt werden. Von hier aus kannst du auch den Valley Drive starten, der etwa 17 Meilen lang ist und sich durch die verschiedenen Butte schlängelt. Die Straße ist zwar unbefestigt und sehr staubig, jedoch kannst du sie auch mit dem eigenen Fahrzeug befahren. Ich bin während meiner Panamericana Tour mit dem Motorrad den Rundweg gefahren, was aufgrund des sandigen Untergrunds recht anstrengend war. Die Strapazen wurden jedoch durch eine tolle Aussicht auf die schönsten Butte und Felsformationen, wie The Mittens, Three Sisters, Totem Pole, oder Artist’s Point belohnt.

Monument Valley

Besonders bekannt ist der John Fords Point. Dieser Felsvorsprung erhielt seinen Namen durch den Hollywood-Regisseur John Ford, der hier viele seiner Western-Filme drehte. Um die Western-Atmosphäre komplett zu inszenieren, trabt ein Navajo den ganzen Tag lang auf seinem Pferd auf dem Fels-Vorsprung auf und ab und bietet dir dadurch eines der beliebtesten Fotomotive. Jedoch auch ohne den Reiter kommst du als Foto-Begeisterte(r) im Monument Valley voll auf deine Kosten. Ein Highlight: besonders stimmungsvoll wirken die Farben des Sandsteins in der Abendsonne.

Monument Valley

Warst du schon mal wie Monument Valley USA? Hast du Tipps dazu?